Info-Bereich

Photovoltaik

Photovoltaik (auch PV oder Fotovoltaik) beschreibt die direkte Umwandlung der solaren Strah­lungs­energie in elektrische Energie mittels Solarzellen und geht auf den französischen Phy­siker Alexander Bequerel zurück, der diesen Effekt 1839 entdeckte.

 

Das derzeit für (mono- und polykristalline sowie amorphe) Solarzellen zu 95 % eingesetzte Ma­terial ist Silizium (zweithäufigstes Element der Erdrinde). Die Leis­tung einer PV-Anlage wird in kWpeak (kWp) angegeben und be­schreibt die Leistung unter genormten Test­be­din­gun­gen. In unseren Brei­ten­gra­den kann eine PV-Anlage mit einer Leistung von 1 kWp um 800 bis 1000 kWh Strom pro Jahr er­zeu­gen.

 

Photovoltaik ist – etwa im Vergleich zu strom­spa­ren­den Tech­no­lo­gien – auch heute noch eine sehr teure Mög­lich­keit der CO2-Minderung. Der Errichtung einer PV-Anlage sollten deshalb zunächst wirt­schaft­liche Maß­nah­men der Strom­ein­spa­rung voraus­gehen. So kann eine ver­gleich­bare Menge Strom ein­gespart werden, wie sie eine PV-Anlage mit 1 kWp erzeugt, indem z. B. energie­effiziente Haus­halts­groß­geräte anstelle von Stan­dard­geräten an­ge­schafft wer­den und der Stromverbrauch für Beleuchtung möglichst effizient gestaltet wird.

 

PV-Anlagen finden ein hohes Maß an Akzep­tanz in der Be­völ­kerung und haben auch in Deutschland ein großes theo­retisches Potential. Ihr Betrieb ver­ur­sacht keine Emissionen und sie lassen sich in vielen Fäl­len sehr un­auf­fäl­lig in den Gebäude­bereich in­te­grie­ren.

 

Über Auslegung, Pla­nung und Aus­füh­rung von netz­gekoppelten PV-Anlagen infor­mieren die vom Land Hessen heraus­ge­ge­be­nen Technischen Hinweise sowie die PV-Checkliste mit Tipps zum Kauf und zur Kontrolle beim Betrieb. Eine Übersicht zu den Fachfirmen im PV-Markt findet man beim Deutschen Fachverband Solarenergie.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

06 11 / 746 230

06 11 / 718 224

kontakt@hessenenergie.de

Adresse

HessenEnergie Gesellschaft für rationelle

Energienutzung mbH

Mainzer Straße 98 - 102

65189 Wiesbaden