Energietreffs für Hausmeister

Gründe für einen vergleichs­weise hohen Energie­ver­brauch auch in kommu­na­len Ob­jek­ten kön­nen in tech­ni­schen Un­zu­läng­lich­keiten wie Ge­bäu­de­hül­le und Haus­tech­nik lie­gen - aber auch fal­sches Nutzer­verhalten, fehler­hafte Be­dien­ung der An­lagen oder man­gel­hafte Or­ga­ni­sa­tion sind oft Grund für ei­nen über­durch­schnitt­lic­hen Energie­ver­brauch. Die­ses zum Teil vor­han­de­ne hohe Einspar­potenzial, das bis zu 20 % des Energie­verbrauchs be­tra­gen kann, lässt sich allein durch nicht-in­vestive Maß­nah­men und mit ver­gleichs­weise ge­rin­gem finan­ziel­len Auf­wand he­ben.

 

Auf die Erschließung dieses Potenzials zielt das Angebot der HessenEnergie, das Hausmeister als eine der wichtigsten Ansprechpartner, die eine zentrale Rolle gerade bei den nicht-investiven Maßnahmen spielen, für einen sparsamen und rationellen Umgang mit Ressourcen sensibilisiert. Zu diesem Zweck werden sog. "Energietreffs für Hausmeister" initiiert, die ein moderiertes Schu­lungs­konzept darstellen, das auf die Einbindung und Motivation der Hausmeister den größten Wert legt.

 

Die Haus­meister­schulungen werden seit Jahren erfolgreich in hessischen Kommunen durch unser speziell dafür qualifiziertes Personal durchgeführt. Im Ergebnis haben die geschulten Haus­meister wesentlich zur Erschließung signifikanter Energie(kosten)­einsparungen beigetragen. Die Haus­meister­schulung ist auch fester Bestandteil unseres Angebotes zur "Einführung eines kommu­nalen Energie­ma­na­ge­ments".

Sprechen Sie uns gerne an!

Unsere Spezialisten beantworten Ihre Fragen gerne.

Oliver Kling

Dipl.-Ing., Projektbearbeiter Consulting/Kommunaldienstleistungen

(0611) 74623 - 24

Thomas Pursche

Dipl.-Ing., Bereichsleiter Consulting/Kommunaldienstleistungen

(0611) 74623 - 15

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

06 11 / 746 230

06 11 / 718 224

kontakt@hessenenergie.de

Adresse

HessenEnergie Gesellschaft für rationelle

Energienutzung mbH

Mainzer Straße 98 - 102

65189 Wiesbaden